Tiefeshorn.de - ein Blog für Hornisten


      In diesem Blog...


...dokumentiere ich meine Arbeitsmethoden auf meinem Musikinstrument Horn. Musizieren ist eine wunderbare Sache, wenn man sein Handwerk beherrscht. Das bisher gelernte möchte ich selbst kontinuierlich festigen, um letztendlich auf dem Horn den gesamten Tonumfang in einer guten Tonqualität jeder Zeit adäquat anbieten zu können.

Voraussetzung: tägliches Üben - selbstkritisches Zuhören und Beobachten - Geduld !

Zur Veranschaulichung meiner Ideen veröffentliche ich in diesem Blog einige Übungen, die ich mir in den letzten Jahren erarbeitet habe. Zur Erläuterung habe Texte verfasst und Klangbeispiele aufgenommen. (=> kommt noch !)

Meine Übungen haben das Prinzip der minimalen Einfachheit und ermöglichen das Erlernen durch mehrfache Wiederholung.

Alle Übungen sind für mein eigenes tägliches Üben zugeschnitten. Wer Töne einer Übung nicht spielen kann, sollte sich erst die Spielfertigkeit hierfür aneignen. Dies am besten mit Anleitung durch einen guten Hornlehrer. Der zielstrebige Weg eine Fertigkeit zu Erlangen führt in der Regel über die Vereinfachung einer Übung. Vereinfachung einer Übung heißt: die Anzahl der Töne reduzieren - die Tonhöhe, Tempo variieren.

Meine Übungen eignen sich des weiteren sehr gut für das tägliches Einblasen - das sogenannte Warmup.

Auch können meine Übungen den Ansatz nach einer mehrwöchigen oder längeren Spielpause innerhalb ein bis zwei Wochen wieder aufbauen.

Ein Prinzip dieser Übungen ist den Ansatz nie bis zur totalen Erschöpfung zu fordern. Ausreichende Übepausen sind Teil meines Übungskonzepts.

Die Übungen bieten vielfältige Varianten, sie sollten täglich in veränderter Zusammenstellung genutzt werden und jeder Hornist sollte sie im Laufe der Zeit dem eigenen Bedarf anpassen.


Viel Erfolg !



 

© 2020 Tiefeshorn.de - ein Blog für Hornisten     24.10.2020  07:31 Uhr     1805 Hits  5071 Visits